Sie sind hier:

Asylaffäre - Seehofer bedauert Fehler beim BAMF

Datum:

Manipulierte Asyl-Entscheidungen im Bremer Flüchtlingsamt haben das Vertrauen in die Behörde erschüttert. Innenminister Seehofer entschuldigt sich für die Fehler.

Innenminister Horst Seehofer nach der Innenausschuss-Sitzung.
Innenminister Horst Seehofer nach der Innenausschuss-Sitzung Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat im Innenausschuss des Bundestags volle Transparenz bei der Aufklärung der Unregelmäßigkeiten im Flüchtlingsbundesamt BAMF zugesichert. Zugleich entschuldigte er sich im Namen der Bundesregierung bei der Bevölkerung für die Fehler, die dort gemacht wurden.

Die Kommunikation zwischen Ministerium und dem BAMF sei "nicht gut" gewesen. Er wolle die Art und Weise, wie Asylverfahren ablaufen, reformieren - und zwar "ohne Hektik", sagte Seehofer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.