Sie sind hier:

Auf Konfrontation zu Maas - Weil will Dialog mit Moskau

Datum:

Außenminister Maas fährt eine harte Linie gegen Moskau. Gegenwind kommt nun ausgerechnet aus der eigenen Partei.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Archivbild
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil widerspricht der harten Linie von Außenminister Heiko Maas (beide SPD) gegenüber Russland. "Sicherheit in Europa gibt es nur, wenn ein gutes Einvernehmen mit Russland herrscht. Das schließt Kritik nicht aus, zum Beispiel wenn es um Syrien geht", sagte Weil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Man müsse immer offen für den Dialog mit Moskau sein und diesen engagiert führen, sagte Weil. Diese Position vertrete in der SPD die überwältigende Mehrheit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.