Sie sind hier:

Widerstand gegen Reform - Massiver Bahnstreik in Frankreich

Datum:

Die französische Regierung will das staatliche Bahnunternehmen SNCF reformieren. Doch der Widerstand ist groß.

Gestrandete Reisende und Pendler im Gare de Lyon in Paris.
Gestrandete Reisende und Pendler im Gare de Lyon in Paris. Quelle: Francois Mori/AP/dpa

In Frankreich sorgt ein Eisenbahner-Streik gegen die geplante Bahnreform für erhebliche Beeinträchtigungen des Zugverkehrs. Fast die Hälfte der Beschäftigten des staatlichen Bahnbetreibers SNCF hatte sich zum Streik gemeldet, zahlreiche Züge wurden gestrichen.

Im Regionalverkehr soll im Durchschnitt nur jeder fünfte Zug fahren, bei den TGV-Fernzügen sah es noch schlechter aus. Der zunächst zweitägige Ausstand der Eisenbahner soll der Auftakt zu einer Streikwelle sein.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.