ZDFheute

Merkel zittert zum dritten Mal

Sie sind hier:

Wieder bei Politiker-Empfang - Merkel zittert zum dritten Mal

Datum:

Bundeskanzlerin Merkel hatte erneut einen Zitteranfall. Diesmal beim Abspielen der Hymnen während des Empfangs des finnischen Ministerpräsidenten.

Kanzlerin Angela Merkel hat beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne erneut einen Zitteranfall erlitten. Augenzeugen berichteten, dass sie auf dem Podium längere Zeit gezittert habe - diesmal aber nicht ganz so stark wie in vorangegangen Fällen.

Die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer bestreitet gesundheitliche Probleme bei Angela Merkel. "Der Bundeskanzlerin geht es gut", versicherte Demmer. Zu möglichen Ursachen wollte sie sich nicht äußern.

Merkel noch in der "Verarbeitungsphase"

Man muss sich keine Sorgen machen.
Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Merkel selbst äußerte sich auch auf der Pressekonferenz mit dem finnischen Ministerpräsidenten: "Man muss sich keine Sorgen machen." Sie begründete den Anfall damit, dass sie immer noch in der "Verarbeitungsphase" des Anfalls Mitte Juni beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj sei. "Die ist offensichtlich noch nicht ganz abgeschlossen, aber es gibt Fortschritte", sagte Merkel.

Mitte Juni hatte Merkel beim Empfang des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj heftig gezittert. Nur neun Tage später erlitt sie bei der Ernennung der neuen Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue erneut einen solchen Anfall.

Der Vorfall beim Empfang Selenskyjs wurde von Merkel mit der großen Hitze und Wassermangel erklärt. Nach der Wiederholung wenige Tage später hatte Merkel lediglich gesagt: "Ich bin überzeugt, so wie diese Reaktion aufgetreten ist, so wird sie auch wieder vergehen." Die Frage, was hinter den Zittervorfällen stecke und ob sie deswegen einen Arzt konsultiert habe, beantwortete die Kanzlerin nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.