Sie sind hier:

Wieder Schlappe für Johnson - Brexit nächste Woche sehr unsicher

Datum:

Eigentlich soll die britische EU-Mitgliedschaft am 31. Oktober enden. Nach der erneuten Schlappe für Boris Johnson im Unterhaus ist der Termin kaum mehr zu halten.

Brexit am 31. Oktober? Die Zeit drängt. Archivbild
Brexit am 31. Oktober? Die Zeit drängt. Archivbild
Quelle: Francisco Seco/AP/dpa

Die Chancen des britischen Premierministers Boris Johnson auf einen pünktlichen Brexit am 31. Oktober schwinden. Das Unterhaus hat wieder kein Votum über Johnsons neuen Austrittsvertrag abgegeben, weil Parlamentspräsident John Bercow die Abstimmung absetzte.

Für Johnson ist das eine weitere Schlappe. Er muss nun das Gesetz zur Ratifizierung im Eiltempo durchs Parlament bringen. Erst danach will das Europaparlament über das Vertragswerk abstimmen. Ob das alles binnen zehn Tagen klappt, ist sehr unsicher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.