Sie sind hier:

Wiederwahl von Hernandez - Festnahmen bei Demos in Honduras

Datum:

Gewaltsame Auseinandersetzungen in Honduras: In einer Woche soll der wiedergewählte Präsident vereidigt werden. Dagegen gibt es heftigen Protest.

Fast täglich gibt es Proteste gegen die umstrittene Wahl.
Fast täglich gibt es Proteste gegen die umstrittene Wahl. Quelle: Marco Ugarte/AP/dpa

Eine Woche vor der geplanten Vereidigung des wiedergewählten Präsidenten Juan Orlando Hernandez sind bei Protesten gegen die umstrittene Wahl in Honduras mindestens zwölf Menschen festgenommen worden. Mehrere wurden bei den Demonstrationen verletzt, wie Sicherheitskräfte mitteilten.

Hernandez soll am 27. Januar vereidigt werden. Bei der Wahl Ende November hatte er sich nur knapp gegen Oppositionsführer Salvador Nasralla durchsetzen können. Die Opposition erkennt das Ergebnis nicht an.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.