Sie sind hier:

Wikileaks-Gründer - Assange ist jetzt Ecuadorianer

Datum:

Wikileaks-Gründer Assange hat die ecuadorianische Staatsbürgerschaft bekommen. Die Botschaft in London darf er damit wohl trotzdem nicht verlassen.

Wikileaks-Gründer Julian Assange.
Wikileaks-Gründer Julian Assange. Quelle: Facundo Arrizabalaga/EPA FILE/dpa

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist ecuadorianischer Staatsbürger. Assange habe im September 2017 die ecuadorianische Staatsbürgerschaft beantragt, sagte Außenministerin Maria Fernanda Espinosa. Dem Antrag sei stattgegeben worden. Assange wurde in Australien geboren.

Er sitzt seit fünfeinhalb Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London fest. An seiner Lage dürfte der neue Pass zunächst nichts ändern. Großbritannien lehnte die Bitte ab, Assange den Diplomatenstatus zuzuerkennen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.