Sie sind hier:

Wilderei in Südafrika - Mehr als 1.000 Nashörner getötet

Datum:

Jährlich erlegen Wilderer in Südafrika rund 1.000 Nashörner. Besonders betroffen ist der bei Touristen beliebte Krüger-Nationalpark im Osten des Landes.

Getötetes Nashorn in Südafrika. Archivbild
Getötetes Nashorn in Südafrika. Archivbild Quelle: Salym Fayad/EPA/dpa

Wilderer haben in Südafrika vergangenes Jahr wieder mehr als 1.000 Nashörner getötet. Die Zahl der illegal erlegten Tiere sank im Vergleich zum Vorjahr nur leicht von 1.054 auf 1.028, teilte Südafrikas Umweltministerin Edna Molewa mit. Besonders betroffen war der Krüger-Nationalpark, wo 505 Rhinozerosse getötet wurden.

"Es ist klar, dass wir weiter Erfolge im Kampf gegen Nashorn-Wilderei erzielen, aber genauso ist uns bewusst, dass der Kampf noch längst nicht gewonnen ist", erklärte Molewa.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.