ZDFheute

Mildere Regelungen zu Prostitution

Sie sind hier:

Willkürmaßnahmen in China - Mildere Regelungen zu Prostitution

Datum:

Obwohl Prostitution in China verboten ist, gibt es Schätzungen zufolge mehrere Millionen Prostituierte. China schafft nun Willkürmaßnahmen bei der Bestrafung von Prostitution ab.

Chinesisches Parlament.
Chinesisches Parlament.
Quelle: Andy Wong/AP/dpa/Archivbild

Das chinesische Parlament hat beschlossen, die bislang üblichen Willkürmaßnahmen der Polizei bei der Bestrafung von Prostitution mit sofortiger Wirkung abzuschaffen. Bisher konnte die Polizei Prostituierte und Freier bis zu zwei Jahre ohne Anklage festhalten.

Früher seien Prostituierte Polizeigewalt, Zwangsarbeit, Erniedrigungen und Gewalt in den Erziehungslagern ausgesetzt gewesen. Für Prostituierte und Freier sind auch weiterhin bis zu 15 Tage Gefängnis und umgerechnet bis zu 650 Euro Geldstrafe vorgesehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.