Sie sind hier:

Wintersportort in der Schweiz - Tausende in Zermatt eingeschneit

Datum:

"Schneesicher - 365 Tage im Jahr". Der Werbespruch Zermatts bekommt einen zwiespältigen Beigeschmack. Erneut ist der Ort kaum mehr zu erreichen.

Zermatt in der Schweiz ist nur noch aus der Luft erreichbar.
Zermatt in der Schweiz ist nur noch aus der Luft erreichbar. Quelle: Philippe Mooser/KEYSTONE/dpa

Der Wintersportort Zermatt in der Schweiz ist nach ergiebigen Schneefällen erneut nur noch aus der Luft erreichbar. Der Zugverkehr sei wegen der Lawinengefahr eingestellt worden, sagte ein Sprecher der Matterhorn Gotthard Bahn. Die einzige Möglichkeit, den Ort zu verlassen, bestehe per Helikopter.

Betroffen sind nach Angaben des Tourismusbüros unter anderem die 9.000 Gäste im Ort. Vor etwa zwei Wochen war der bekannte Skiort bereits schon einmal für mehrere Tage praktisch eingeschneit.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.