Sie sind hier:

Winterwetter - Bahn lässt ICEs langsamer fahren

Datum:

Für Samstag und Sonntag ist ungemütliches Wetter mit Schauern und gebietsweise Schnee vorhergesagt. Die Bahn ergreift bundesweit Vorsichtsmaßnahmen.

Die Bahn möchte mögliche Wetterschäden vermeiden.
Die Bahn möchte mögliche Wetterschäden vermeiden. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Wegen des erwarteten Schneewetters lässt die Deutsche Bahn ihre ICE-Züge an diesem Wochenende langsamer fahren. Die Höchstgeschwindigkeit werde vorsorglich auf 200 Kilometer pro Stunde reduziert, teilte das Unternehmen mit. Fahrgäste müssten sich auf wichtigen Strecken auf längere Fahrzeiten einstellen.

Das gilt auf den Strecken Hamburg-Berlin, Hannover-Berlin, Hannover-Würzburg, Mannheim-Stuttgart, Köln-Frankfurt/Main und auch auf der vor einer Woche eröffneten Neubaustrecke Berlin-München.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.