Sie sind hier:

Wirbelsturm und schwerer Regen - Zyklon "Kenneth" trifft Mosambik

Datum:

Zum zweiten Mal innerhalb von sechs Wochen trifft ein Zyklon auf Mosambik. Und wieder drohen große Schäden.

Vor Mosambik traf Zyklon "Kenneth" die Komoren.
Vor Mosambik traf Zyklon "Kenneth" die Komoren.
Quelle: Anziza M'changama/AP/dpa

UN-Nothilfekoordinator Mark Lowcock hat sich bestürzt über den zweiten Zyklon in Mosambik innerhalb von sechs Wochen gezeigt. Der tropische Wirbelsturm "Kenneth" sei mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 225 Kilometern pro Stunde im Norden Mosambiks auf Land getroffen, teilte Lowcock mit.

Dächer seien von Häusern gefegt worden und der schwere Regen habe zu großen Überschwemmungen geführt. Zuvor war "Kenneth" über die Komoren hinweggezogen. Laut Behörden gab es auf der Inselgruppe drei Tote und schwere Schäden.

Erst Mitte März hatte Zyklon "Idai" Teile von Mosambik sowie von Simbabwe und Malawi verwüstet.

Sorge um Mosambik

Die Hilfsorganisation Care warnte in Berlin, sollte "Kenneth" so schwer wüten, wie von Meteorologen vorhergesagt, wäre dies "eine doppelte Katastrophe". "Die für Zyklon 'Idai' bereitgestellten Hilfsgelder reichen jetzt schon kaum aus", erklärte Ninja Taprogge, die erst kürzlich aus Mosambik zurückkehrte. "Für die Folgen eines zweiten Sturms sind schlichtweg nicht genügend Ressourcen verfügbar."

Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) erklärte, sie sei "besonders besorgt" wegen möglicher Schäden durch "Kenneth" in Mosambik, "wo die Bevölkerung sich gerade von den Schäden durch den Zyklon 'Idai' erholt". Ein erneuter Sturm sei "ein weiterer Schlag für das mosambikanische Volk" , erklärte auch das Welternährungsprogramm (WFP), das "Idai"-Opfer mit Lebensmitteln versorgt. "Idai" hatte Mitte März in Mosambik sowie in Simbabwe und Malawi gewütet. Etwa tausend Menschen starben, davon mehr als 600 Menschen in Mosambik. Außerdem richtete der Sturm Sachschäden in Höhe von mehr als zwei Milliarden Dollar (1,79 Milliarden Euro) an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.