Sie sind hier:

Wirtschaft schrumpft stark - Steuererhöhung trifft Japans BIP

Datum:

Schwächere Nachfrage aus dem Ausland und der Handelskonflikt belasteten die japanische Wirtschaft. Dann kam am Ende des vergangenen Jahres noch eine Steuererhöhung dazu.

Aktienbrett einer Wertpapierfirma in Japan. Archivbild
Aktienbrett einer Wertpapierfirma in Japan. Archivbild
Quelle: Koji Sasahara/AP/dpa

Die japanische Wirtschaft ist zum Jahresende vor allem wegen der Erhöhung der Mehrwertsteuer stärker geschrumpft als ohnehin befürchtet. Auf das Jahr hochgerechnet sei das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den drei Monaten bis Ende Dezember im Vergleich zum Vorquartal um 6,3 Prozent gefallen, teilte die Regierung mit.

So stark ist die Wirtschaftsleistung auf Quartalsbasis seit 2014 nicht mehr zurückgegangen. Damals hatte auch eine Mehrwertsteuer-Erhöhung auf das Bruttoinlandsprodukt gedrückt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.