Sie sind hier:

Wirtschaftskrise im Iran - Misstrauensvotum gegen Karbasian

Datum:

Irans Wirtschaftskrise fordert politische Opfer. Nun hat ein Misstrauensvotum den Wirtschaftsminister Masoud Karbasian getroffen.

Massud Karbassian, iranischer Wirtschaftsminister
Massud Karbassian, iranischer Wirtschaftsminister
Quelle: ap

Angesichts der schweren Wirtschaftskrise im Iran hat das Parlament den Wirtschaftsminister Masoud Karbasian mithilfe eines Misstrauensvotum des Amtes enthoben. 137 der insgesamt 260 Abgeordneten stimmten für die Entlassung des Mitglieds aus dem Kabinett von Präsident Hassan Ruhani, wie die Nachrichtenagentur Isna berichtete.

Karbasian ist nach Arbeitsminister Ali Rabei sowie dem Chef und dem Vize-Chef der Zentralbank bereits das vierte politische Opfer der akuten Wirtschaftskrise im Land.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.