Sie sind hier:

Wissenschaft - Mehr Tierversuche in Deutschland

Datum:

Die Zahl der Tierversuche in Deutschland ist 2016 angestiegen. Besonders häufig werden nach wie vor Mäuse genutzt.

Mehr als eine Million Mäuse wurden für Versuche genutzt.
Mehr als eine Million Mäuse wurden für Versuche genutzt. Quelle: Friso Gentsch/dpa

In Deutschland haben Wissenschaftler 2016 an rund 2,8 Millionen Tieren Versuche gemacht. Rund die Hälfte davon waren Mäuse, gefolgt von Fischen, Ratten, Kaninchen und Vögeln. Unter den Versuchstieren waren auch fast 4.000 Hunde, rund 2.460 Affen und Halbaffen sowie rund 770 Katzen.

Das geht aus den jüngsten Zahlen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft für 2016 hervor. Insgesamt nutzten Wissenschaftler damit 50.000 Tiere mehr als im Vorjahr für Versuche.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.