Sie sind hier:
Eilmeldung

WM 2018 in Russland - Mutko nicht mehr Cheforganisator

Datum:

Nachdem Witali Mutko am Montag bereits die Leitung des russischen Fußballverbands niedergelegt hatte, tritt er nun auch als Cheforganisator der WM 2018 zurück.

Mutko tritt als Cheforganisator der WM 2018 in Russland zurück.
Mutko tritt als Cheforganisator der WM 2018 in Russland zurück. Quelle: Yuri Kochetkov/EPA/dpa

Der russische Vizeministerpräsident Witali Mutko tritt als Cheforganisator der Fußball-WM 2018 in Russland zurück. Der bisherige Generaldirektor Alexej Sorokin solle an die Spitze des Organisationskomitees aufrücken. Das teilte Mutko in Moskau mit, wie die staatliche Agentur R-Sport meldete.

"Ich konzentriere mich auf meine Arbeit in der Regierung", sagte Mutko demnach. Wegen des russischen Doping-Skandals steht Mutko in der Kritik. Das IOC hat ihn lebenslang für Olympia gesperrt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.