Sie sind hier:

Nationalspieler verletzt - Bericht: WM-Aus für Lars Stindl

Datum:

Schwarze Woche für Joachim Löw: Drei WM-Kandidaten sind verletzt. Lars Stindl muss operiert werden und wird im Kader laut einem Zeitungsbericht fehlen.

Für Nationalspieler Lars Stindl ist der Traum von der WM offenbar geplatzt. Der Kapitän von Borussia Mönchengladbach zog sich im Auswärtsspiel bei Schalke 04 (1:1) nach Informationen der "Bild"-Zeitung einen Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk zu. 2012 war Stindl mit der gleichen Verletzung fast vier Monate ausgefallen.

"Das ist eine katastrophale Diagnose für Lars. Er muss operiert werden. Wir hoffen, dass er uns zu Saisonbeginn wieder zur Verfügung steht", sagte Trainer Dieter Hecking.

Lars Stindl
Lars Stindl Quelle: reuters

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.