Sie sind hier:

Wöchentlich im "Guardian" - Elena Ferrante wird Kolumnistin

Datum:

Der Name ist ein Pseudonym. Trotzdem ist Elena Ferrante weltberühmt geworden. Nun engagiert der "Guardian" die italienische Schriftstellerin.

Eingang zum Bürogebäude der Zeitung Guardian
Mysteriöse italienische Autorin Elena Ferrante wird Kolumnistin der Zeitung "The Guardian" Quelle: dpa

Elena Ferrante schreibt künftig eine wöchentliche Kolumne. Im Wochenendmagazin des britschen "Guardian" werde künftig jede Woche ein persönlicher Text von ihr erscheinen, teilte die Zeitung mit. Die italienische Autorin ist weltbekannt und zugleich ein Phantom, weil unklar ist, wer hinter dem Pseudonym steckt.

Ferrante wird ihre Gedanken zu einer großen Bandbreite von Themen teilen, unter anderem zu Kindheit, Älterwerden, Gender und - in ihrem Debütartikel - zur ersten Liebe.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.