Sie sind hier:

Wölfe machen sich breit - Zwei neue Rudel in Sachsen

Datum:

Nachdem sie schon ausgerottet waren, wurden im Jahr 2000 die ersten Wolfswelpen in Freiheit geboren. Seither erobern sich die Wölfe den alten Lebensraum zurück.

Canis lupus - Wolf (Archiv).
Canis lupus - Wolf (Archiv). Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Sachsen bleibt Wolfsland Nummer eins in Deutschland. In den Landkreisen Bautzen und Görlitz wurde jetzt je ein neues Rudel nachgewiesen. Das berichtet das Kontaktbüro "Wölfe in Sachsen".

Einzelheiten verrät die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes (DBBW). So sind in Deutschland 38 Rudel, 13 Paare und 3 Einzeltiere nachgewiesen. Sachsen zählt 17 Rudel und 4 Paare. Es folgen Niedersachsen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und Thüringen, wo ein einzelner Wolf lebt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.