Sie sind hier:

Lega und Fünf Sterne - Wofür steht Italiens neue Regierung?

Datum:

Die italienische Regierung unter Conte ist ein Zweckbündnis mit höchst unterschiedlichen Positionen. Ein Blick in den Koalitionsvertrag zeigt, wohin das neue Italien steuern wird.

Archiv: der künftige Ministerpräsident Italiens, Giuseppe Conte, aufgenommen am 31.05.2018 in Rom.
Italiens Regierungschef Giuseppe Conte
Quelle: ap

Hin zu Russland, weg von der EU, mehr Schulden und weniger Migranten. Die beiden europakritischen Parteien haben ein Programm, das kostspielige Versprechen wie Steuersenkungen vorsieht. Dies dürfte aber kaum mit den Verpflichtungen in der Eurozone zu vereinbaren sein. Europakritische Passagen wurden dagegen wieder etwas entschärft. Ein Überblick über den Koalitionsvertrag.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.