ZDFheute

Mann findet Müll im Marianengraben

Sie sind hier:

Wohl tiefster Tauchgang - Mann findet Müll im Marianengraben

Datum:

Es könnte sich um den tiefsten Tauchgang eines Menschen handeln: Victor Vescovo ist fast 11.000 Meter in die Tiefe getaucht. Und hat dabei eine unschöne Entdeckung gemacht.

Der Grund des Marianengrabens. Symbolbild
Der Grund des Marianengrabens. Symbolbild
Quelle: Thom Hoffman/Schmidt Ocean Institute/dpa

Ein US-Abenteurer ist eigenen Angaben zufolge zu einem der tiefsten Punkte der Erde getaucht und hat dort Müll gefunden. Victor Vescovo berichtete davon, dass er mehrmals mit einem Spezial-U-Boot in den Marianengraben im Pazifik getaucht sei, unter anderem 10.928 Meter tief. Es könnte sich dabei um den tiefsten Tauchgang eines Menschen handeln.

Dabei habe er Müll gefunden. "Es ist nicht ganz klar, was es war, aber es war sicher von Menschenhand gemacht", sagte der 53-Jährige in New York.

Schwer, dem Müll unter Wasser zu entgehen

Hoffentlich bringt es mehr Bewusstsein dafür, was wir in den Ozeanen tun. Das ist kein großer Mülleimer und wir sollten sie mit ein bisschen mehr Respekt behandeln.
Victor Vescovo

Er beschrieb es so, dass er mit seinem Spezial-U-Boot auf dem Grund des Marianengrabens unterwegs gewesen sei und inmitten der Szenerie einen Gegenstand gesehen habe, der nicht natürlich aussah, sondern "scharfe Kanten" hatte.

Zudem sagte Vescovo, dass es bei seinen Missionen, die für eine Fernseh-Dokumentation aufgezeichnet wurden, schwer gewesen sei, dem Müll unter Wasser zu entgehen: "Hoffentlich bringt es mehr Bewusstsein dafür, was wir in den Ozeanen tun. Das ist kein großer Mülleimer und wir sollten sie mit ein bisschen mehr Respekt behandeln."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.