Sie sind hier:

Wohnungslosenhilfe - Vier Kältetote in Deutschland

Datum:

In Deutschland herrschen eisige Temperaturen und Obdachlose übernachten oft trotzdem draußen. Diesen Winter hat es bereits vier Kältetote gegeben.

Obdachlose übernachten auch bei eisigen Temperaturen draußen.
Obdachlose übernachten auch bei eisigen Temperaturen draußen. Quelle: Ole Spata/dpa

Trotz warmer Schlafplätze ist die Kältewelle für viele Obdachlose lebensgefährlich. In dieser Saison hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe deutschlandweit bereits vier Kältetote registriert.

Es reiche nicht aus, nur nachts Unterkünfte anzubieten und die Obdachlosen morgens wieder auf die Straße zu schicken, warnte Geschäftsführerin Werena Rosenke. "Man kann auch tagsüber erfrieren." Schätzungsweise 52.000 Menschen leben laut Rosenke auf der Straße.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.