Sie sind hier:

Würdigung von Paul McCartney - Beatles-Fotograf Freeman gestorben

Datum:

Die Coverbilder für Beatles-Alben wie "With the Beatles" (1963), "Help" (1965) oder "Rubber Soul" (1965) wurden von Fotograf Robert Freeman geschossen. Nun ist er gestorben.

Beatles-Fotograf Robert Freeman. Archivbild
Beatles-Fotograf Robert Freeman. Archivbild
Quelle: epa efe Manuel Bruque/epa efe/dpa

Der berühmte Beatles-Fotograf Robert Freeman ist im Alter von 82 Jahren gestorben. "Er war einer unserer Lieblingsfotografen während der Beatles-Jahre, der einige unserer legendärsten Albumcover realisiert hat", würdigte Ex-Beatle Paul McCartney den Verstorbenen auf seiner Internetseite.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Auch das Ex-Bandmitglied Ringo Starr sprach sein Mitgefühl aus: "Gott segne Robert Freeman, Frieden und Liebe für seine Familie." Die Band teilte den Tod des Fotografen im Internet mit, machte aber keine Angaben zur Todesursache.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Freeman, der am 5. Dezember 1936 geboren wurde, fotografierte unter anderem das Cover des zweiten Albums "With the Beatles" (1963), auf dem die vier Bandmitglieder auf einem Schwarz-Weiß-Foto mit zur Hälfte belichteten Gesichtern zu sehen sind.

Freeman auch Fotograf für den ersten Pirelli-Kalender

Fotograf Robert Freeman vor einem seiner Lieblingsmotive von John Lennon
Fotograf Robert Freeman vor einem seiner Lieblingsmotive von John Lennon
Quelle: Picture Alliance

Viele hätten gedacht, dass dieses Foto in einem Fotostudio entstanden sei, schrieb McCartney auf seiner Homepage. "Tatsächlich nahm Robert es ziemlich schnell im Flur eines Hotels auf, in dem wir übernachteten, wo natürliches Licht aus den Fenstern am Ende des Gangs kam.

"Ich denke, es hat nicht länger als eine halbe Stunde gedauert." McCartney würdigte in einem Blogeintrag Freeman als "wahrhaft ideenreichen und originellen Denker".

Neben "With the Beatles" schoss Freeman auch die Fotos für die Cover der Alben "Beatles for Sale" (1964), "Help" (1965) und "Rubber Soul" (1965). Freeman, der seine Karriere bei der britischen Zeitung "The Sunday Times" begonnen hatte, war außerdem der Fotograf des allerersten Pirelli-Kalenders, der im Jahr 1964 veröffentlicht wurde.

Cover der LP "Help!" von der Gruppe The Beatles
Cover der LP "Help!"
Quelle: Picture Alliance
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.