Sie sind hier:

Wuppertaler Hauptbahnhof - Mann springt mit Kind vor Zug

Datum:

Ungeheuerliche Tat in Wuppertal: Ein Mann nimmt sich am Bahnhof ein Kind und springt mit ihm vor einen einfahrenden Zug.

Der Bahnhof in Wuppertal.
Der Bahnhof in Wuppertal. Quelle: Claudia Otte/dpa

Er schnappte sich ein fremdes Kind und sprang vor einen einfahrenden Zug: Nach der Tat eines 23-Jährigen am Wuppertaler Hauptbahnhof sind die Hintergründe weiter unklar. Die Ermittler vermuten einen erweiterten Suizidversuch, wie die Polizei erklärte.

Der Mann habe den Jungen genommen und sei absichtlich auf die Gleise gesprungen. Der Junge wurde dabei leicht verletzt. Zeugen hielten den unverletzten Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der polizeibekannte Mann wurde festgenommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.