Sie sind hier:

Wursthersteller verurteilt - Rügenwalder muss Millionen zahlen

Datum:

Nach einem der größten Kartellskandale Deutschlands wurde Rügenwalder nun verurteilt. Der Wursthersteller muss wegen Preisabsprachen gut fünf Millionen Euro zahlen.

Rügenwalder wurde zu einem Millionen-Bußgeld verurteilt.
Rügenwalder wurde zu einem Millionen-Bußgeld verurteilt. Quelle: Ingo Wagner/dpa

Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Oberlandesgericht Düsseldorf den Wursthersteller Rügenwalder und zwei Verantwortliche zu Geldbußen von gut 5,5 Millionen Euro verurteilt. Der 6. Kartellsenat sah es als erwiesen an, dass sich der Wursthersteller zwischen 2006 und 2009 wettbewerbswidrig mit anderen Händlern über Preiserhöhungen abgesprochen hatte.

Rügenwalder hatte vor dem Oberlandesgericht mit anderen Unternehmen gegen eine vom Bundeskartellamt 2014 verhängte Millionenbuße geklagt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.