Sie sind hier:

Zählfehler beim ESC - Deutschland jetzt noch schlechter

Datum:

Der Ausrichter hat das Ergebnis des ESC korrigiert. Deutschland rutscht einen Zähler tiefer und landet auf dem vorletzten Platz.

Carlotta Truman (l) und Laurita Spinelli vom Duo S!sters.
Carlotta Truman (l) und Laurita Spinelli vom Duo S!sters.
Quelle: Ilia Yefimovich/dpa

Deutschland hat beim Eurovision Contest in Tel Aviv noch schlechter abgeschnitten als bisher gedacht. Das Duo S!sters rückt nach einer erneuten Berechnung vom drittletzten auf den vorletzten Platz. Schuld sei ein Zählfehler durch "menschliches Versagen". Das teilte der Ausrichter, die Europäische Rundfunkunion EBU, in Genf mit.

Hintergrund war die Disqualifikation der weißrussischen Jury, die ihre Punkte ausgeplaudert hatte. Daraufhin hatte die EBU ein "Ersatzergebnis" berechnen lassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.