Sie sind hier:

Zahl der Todesopfer gestiegen - Schwere Unwetter in Kenia

Datum:

Sintflutartige Regenfälle haben in Kenia Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. 29 Menschen sind gestorben.

Menschen befreien die Straße von entwurzelten Bäumen.
Menschen befreien die Straße von entwurzelten Bäumen.
Quelle: Robert Manyara/XinHua/dpa

Nach den schweren Unwettern in Kenia ist die Zahl der Todesopfer auf 29 gestiegen. Das teilte das Innenministerium des ostafrikanischen Landes mit.

Sintflutartige Regenfälle hatten am Freitag und Samstag im West Pokot County nahe der Grenze zu Uganda Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. Einige Menschen wurden von Erdmassen begraben, andere kamen in den Fluten ums Leben. Wie viele Menschen noch vermisst werden, war zunächst nicht bekannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.