ZDFheute

Junge bei Protest in Chile getötet

Sie sind hier:

Zahl der Toten steigt auf 23 - Junge bei Protest in Chile getötet

Datum:

Auch am Freitag schlugen wieder Proteste in mehreren Städten in Chile in Gewalt um. Dabei kam ein Kind ums Lebens.

Regierungskritische Demonstranten stoßen mit der Polizei zusammen
Regierungskritische Demonstranten stoßen mit der Polizei zusammen
Quelle: Luis Hidalgo/AP/dpa

Fünf Wochen nach dem Beginn der Proteste in Chile ist die Zahl der Todesopfer auf 23 gestiegen. Ein 13-jähriger Junge wurde bei einer Demonstration im Norden des Landes von einem Lieferwagen überfahren, teilte das Innenministerium mit. Der Junge befand sich am Donnerstag auf einer Barrikade aus Autoreifen, als der Wagen in die Straßensperre raste. Der Fahrer wurde festgenommen.

Zuletzt waren die Proteste eigentlich zurückgegangen, nachdem das Parlament beschloss, im April 2020 ein Referendum über eine neue Verfassung abzuhalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.