Sie sind hier:

Zahl der Truppen in Afghanistan - Trump will 8.600 Soldaten belassen

Datum:

Die Gespräche zwischen den USA und den Taliban nähern sich dem Ende, heißt es. Ein Kernpunkt darin: der Abzug von US-Soldaten aus Afghanistan. Präsident Trump nennt nun eine Zahl.

US-Militär in Afghanistan. Archivbild
US-Militär in Afghanistan. Archivbild
Quelle: Massoud Hossaini/AP/dpa

Nach einem möglichen Abkommen mit den radikalislamischen Taliban will US-Präsident Donald Trump zunächst 8.600 amerikanische Soldaten in Afghanistan belassen. "Wir werden auf 8.600 runtergehen, und dann von dort aus festlegen, wie es weitergeht", sagte Trump in einem Interview bei Fox News Radio.

"Wir werden dort weiter Truppen haben", sagte er, betonte aber: "Wir werden unsere Präsenz deutlich reduzieren." Trump hat seit langem zum Ziel, die Zahl der US-Truppen in Afghanistan zu senken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.