Sie sind hier:

Zahl der Überlebenden sinkt - Immer weniger Holocaust-Zeugen

Datum:

Noch immer leben viele Holocaust-Überlebende in Israel. Doch ihre Zahl sinkt mit jedem Tag.

Lagertor zum ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau. Archivbild
Lagertor zum ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau. Archivbild
Quelle: Daniel Naupold/dpa

Mehr als sieben Jahrzehnte nach Ende des Zweiten Weltkriegs leben in Israel noch mehr als 200.000 Holocaust-Überlebende. Laut einer zum Holocaust-Gedenktag veröffentlichten Studie waren es Ende 2017 noch 212.300 Holocaust-Überlebende.

Israels Zentrales Statistikbüro geht davon aus, dass es 2035 nur noch rund 22.000 Überlebende in dem Land geben wird. "Jeden Tag sterben durchschnittlich 30 Holocaust-Überlebende", sagte ein Sprecher des Dachverbands der Holocaust-Überlebenden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.