ZDFheute

143 Deutsche seit 2010 entführt

Sie sind hier:

Zahlen der Bundesregierung - 143 Deutsche seit 2010 entführt

Datum:

Wenn deutsche Staatsbürger im Ausland entführt werden, ist auch die Bundesregierung gefordert. Und das kommt häufiger vor, als man vermutet.

Krisenreaktionszentrum im Auswärtigen Amt.
Krisenreaktionszentrum im Auswärtigen Amt.
Quelle: Matthias Balk/dpa/Archivbild

Seit 2010 sind 143 Fälle bekanntgeworden, in denen Deutsche im Ausland entführt wurden. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor, berichtet die Funke Mediengruppe.

Die Entführungen ereigneten sich demnach in 37 Ländern, die meisten davon in Nigeria (17 Fälle, 19 Opfer), Syrien (acht Fälle, 13 Opfer), Mexiko (acht Fälle, zwölf Opfer) und Afghanistan (neun Fälle, 11 Opfer). Über das weitere Schicksal der Entführten gab es laut Bericht keine Angaben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.