Sie sind hier:

Neue Zahlen - 7.400 Ausländer in 2018 abgeschoben

Datum:

Gegen Hundertausende Migranten gibt es eine Ausweisungsverfügung. Im vergangenen Jahr wurden davon mehr als 7.000 ausgeführt.

Polizisten begleiten einen Afghanen zum Abschiebeflug. Archivbild
Polizisten begleiten einen Afghanen zum Abschiebeflug. Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die deutschen Behörden haben im vergangenen Jahr 7.408 Ausländer ausgewiesen. Im ersten Halbjahr 2019 betrafen entsprechende Verfügungen bereits 4.666 Menschen, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf eine Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag.

Demzufolge waren zum Stichtag 30. Juni insgesamt 304.095 Personen im Ausländerzentralregister mit einer Ausweisungsverfügung gespeichert. Davon sollen sich 29.288 noch in Deutschland aufgehalten haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.