Sie sind hier:

Zahn-Gutachten in Mordprozess - Hussein K. ist über 21 Jahre alt

Datum:

Im Freiburger Mordprozess um den Flüchtling Hussein K. spielt das Alter eine zentrale Rolle. Ist der Angeklagte älter als 21, könnte er lebenslang bekommen.

Der Angeklagte Hussein K. hatte bei seinem Alter gelogen.
Der Angeklagte Hussein K. hatte bei seinem Alter gelogen. Quelle: Patrick Seeger/dpa

Der nach einem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg angeklagte Flüchtling Hussein K. ist nach wissenschaftlichen Untersuchungen älter als 21 Jahre. Die Analyse eines seiner Eckzähne habe ergeben, dass Hussein K. 25 Jahre alt sei, sagte die Wissenschaftlerin Ursula Wittwer-Backofen. Somit würde das Erwachsenenstrafrecht gelten. Ihm droht dann lebenslange Haft.

Der Angeklagte, der im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland kam, hatte behauptet, dass er zur Tatzeit 17 Jahre alt war.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.