Sie sind hier:

Bürgerprojekt "ZDF in ..." - Bottrop - Gesichter einer Stadt

Datum:

Vier Wochen ist das ZDF in Bottrop - und kommt mit vielen Einwohnern ins Gespräch. Das sind die Geschichten hinter den Gesichtern einer Stadt im Wandel.

Peter Frank

Früher war er Krankenpfleger, heute ist er Tanzlehrer. Bald 30 Jahre. Mitten in Bottrop. Gar nicht so einfach. "Bottrop ist jetzt nicht gerade die Tango-Stadt." Warum? Erzählt uns Peter Frank beim Tänzchen in unserer Serie #gesichtereinerstadt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Christian Strzecha

"Wie geht's weiter nach der Kohle?" -  Eine Frage, die Christian klären muss. Er ist 26 und Kumpel der letzten Steinkohlenzeche Deutschlands. Noch. Was danach kommt? "Vielleicht geh' ich in die Mode."

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Helmut Siebert

"Ich träum' noch immer von der Zeche. Auch nach 23 Jahren im Ruhestand." Helmut Sieberts Träume wurden zum Hobby. Entstanden ist ein Keller für Kumpel.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Olivia Schlumm

Olivia Schlumm will weg aus Bottrop - endlich dahin, wo "mehr Action" ist. Köln oder Berlin zum Beispiel. Was ihr in ihrer Heimatstadt fehlt, erzählt sie in unserer Reihe #gesichtereinerstadt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Christine Maniatopoulos

"Home is where the heart is." Schneiderin Christine Maniatopoulos kam vor 62 Jahren mit ihrem Vater aus Griechenland nach Deutschland. Und fand in Bottrop eine neue Heimat.

Christine Maniatopoulos
Christine Maniatopoulos kam aus Griechenland. Doch Bottrop ist schon lang ihr Zuhause.
Quelle: ZDF/Anna-Maria Schuck

Matthias Notthoff

"Im Pott pfeift sich's am schönsten." Schleifer Matthias Notthoff gönnt sich am Büdchen von Nicole Immick mal 'ne Pause.

Matthias Notthoff und Nicole Immick
Matthias Notthoff und Nicole Immick am Kiosk.
Quelle: ZDF/Anna-Maria Schuck

Uwe Grömmke über das Ende der Kohle-Ära:

Mit der Zeche Prosper-Haniel gehe für viele eine Ära zu Ende, erzählt Uwe Grömmke. Andere Arbeit zu finden, sei für die Kumpel sehr schwer. "Wir haben in Bottrop nicht mehr so viel Industrie. Und die, die da ist, ist eigentlich schon überfüllt."

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Norbert Kunski über Zeche und Familie:

Auch Norbert Kunski treibt das Aus für die Kohle um. Prosper-Haniel werde dicht gemacht und damit sei das Thema dann gegessen. "Für mich ist das aber nicht gegessen", sagt Kunski, dessen Vater und Großmutter noch auf der Zeche gearbeitet haben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Andreas Pläsken über den Zusammenhalt der Nationen:

"Vor der Hacke is' duster. Da sind alle schwarz. Ob unter dem Kohlenstaub ein Bottroper steckt oder ein Pole, Türke oder Schwarzafrikaner, ist egal. Da muss man sich aufeinander verlassen können. Das zählt." Andreas Pläsken erklärt die Sache mit der Integration in Bottrop.

Andreas Pläsken
Quelle: ZDF

Camilla Casserstel über Liebe und Freundschaft:

Camilla Casserstel kam vor über 30 Jahren in die Stadt - als Au-pair aus Schweden, blieb der Liebe wegen, auch dann noch, als die Liebe schon längst Geschichte war. Warum? Wegen der Menschen. "Wenn du hier mal einen Freund gefunden hast, dann bleibt der auch."

Camilla Casserstel
Quelle: ZDF

Selma Rörtgen über das Zusammenleben:

"Wir sind international, alle Nationalitäten, die man sich denken kann, sind hier", erzählt Selma Rörtgen. Natürlich gebe es auch mal Reibereien, "aber im Grunde kommen wir klar". Sie ist seit dem siebten Lebensjahr in Bottrop. "Und ich will auch nicht mehr weg", sagt sie - und küsst ihren Mann Wilhelm.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Veli Kaymakci über seine Trinkhallen-Kunden:

"Bottrop ist klein, schön - und hier kennt jeder jeden", erzählt Kioskbetreiber Veli Kaymakci von der "Trinkhalle am Park". Er lebt hier seit seinem sechsten Lebensjahr. Wegziehen? Kommt für ihn nicht in Frage. "Die Nachbarschaftskunden sind einfach super hier!"

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Doreen Baumeister über die perfekte Größe einer Stadt:

Doreen Baumeister und ihre Tochter Hannah leben gerne in einer Stadt, die "nicht so groß ist" wie Essen oder Düsseldorf, eine Stadt eben, "wo jeder jeden kennt". Umso trauriger sei es, dass es in der Fußgängerzone von Bottrop viel Leerstand gebe. Schöne, kleine Geschäfte würden immer seltener, gemütliche Cafés gebe es kaum noch.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Singh Balbir über das Gefühl einer neuen Heimat:

"Ich will hier nie mehr weg", erzählt uns Singh Balbir. Er kam vor 40 Jahren aus Indien nach Bottrop. Mittlerweile lebt er hier mit Kindern, Enkelkindern - und Hund Lassie.

Singh Balbir
Quelle: ZDF

Mirko Skela (links) und Thomas Hütten über den Verlust der Zeche:

"Prosper-Haniel ist die schönste Zeche, die's gibt. Wenn ich überlege, dass die jetzt dicht macht, da hab' ich schon Pippi in den Augen" - Thomas Hütten war genauso wie Mirko Skela, sein Nachbar in der Zechensiedlung, früher Bergmann. Das Ende von Prosper-Haniel ist für sie nur schwer zu ertragen. Auch weil dadurch eine ganze Kultur wegfalle.

Mirko Skela (links) und Thomas Hütten
Quelle: ZDF

Was das ZDF in Bottrop macht:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.