Sie sind hier:

ZDF-Politbarometer - Union auf Rekordtief

Datum:

Nach den Vorgängen in Chemnitz und der Debatte um Verfassungsschutzpräsident Maaßen verlieren CDU/CSU an Unterstützung. Das zeigt das ZDF-Politbarometer.

CSU-Chef Horst Seehofer und CDU-Chefin Angela Merkel. Archivbild
CSU-Chef Horst Seehofer und CDU-Chefin Angela Merkel. (Archivbild)
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Wenn am nächsten Sonntag wirklich Bundestagswahl wäre, käme die Union nur noch auf 30 Prozent (minus 1), das ist ihr bisher schlechtester Wert in der Politbarometer-Projektion. Die SPD könnte sich dagegen mit 20 Prozent (plus 2) deutlich verbessern, genauso die Grünen mit 16 Prozent (plus 2).

Die AfD könnte nur noch mit 15 Prozent (minus 2) rechnen, die Linke bliebe bei 8 Prozent (unverändert) und die FDP erreichte 7 Prozent (minus 1). Die anderen Parteien lägen zusammen bei 4 Prozent (unverändert).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.