Sie sind hier:

ZDF-Studioleiter Brase - Reporter ohne Grenzen zufrieden

Datum:

ZDF-Korrespondent Jörg Brase darf nun doch weiter aus der Türkei berichten. Reporter ohne Grenzen begrüßt die Entscheidung aus Ankara.

ZDF-Korrespondent Jörg Brase.
ZDF-Korrespondent Jörg Brase.
Quelle: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) hat die Kehrtwende Ankaras im Fall des ZDF-Korrespondenten Jörg Brase begrüßt und zugleich eine "faire" Behandlung aller Journalisten gefordert. Man sei froh darüber, dass die Arbeitserlaubnis für Brase nun doch ausgestellt werde, teilte der ROG-Experte Erol Önderoglu mit.

Er erwarte nun eine "faire Prozedur und Behandlung" des Tagesspiegel-Korrespondenten Thomas Seibert und anderer Journalisten, die keine Pressekarten erhalten hätten.

Türkei: ZDF-Korrespondent Jörg Brase

Türkei korrigiert Entscheidung - ZDF-Korrespondent erhält nun doch Arbeitserlaubnis

ZDF-Journalist Jörg Brase darf nun doch weiter aus der Türkei berichten. Brases Arbeitserlaubnis in der Türkei war in der vergangenen Woche zunächst nicht verlängert worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.