Sie sind hier:

Zehn Tote auf den Philippinen - Flugzeug stürzt in ein Haus

Datum:

Ein Leichtflugzeug kracht in ein Wohnhaus auf den Philippinen. Mindestens zehn Menschen sterben, darunter fünf Mitglieder der Familie, die das Haus bewohnte.

Unter den Toten waren drei Kinder und Jugendliche.
Unter den Toten waren drei Kinder und Jugendliche. Quelle: Uncredited/STR/AP/dpa

Beim Absturz eines Leichtflugzeugs in ein Wohnhaus auf den Philippinen sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Kurz nach dem Start in der Kleinstadt Plaridel nahe der Hauptstadt Manila kam es zu einen Strömungsabriss und die Maschine stürzte ab. An Bord waren vier Passagiere und ein Pilot, teilte die Zivilluftfahrtbehörde mit.

Das Flugzeug explodierte, als es in ein Wohnhaus in einer Siedlung stürzte. Dabei starben alle Menschen an Bord und fünf Mitglieder der Familie, die das Haus bewohnte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.