Sie sind hier:

Zehntausende Berliner offline - Offenbar Stromausfall wegen Bankeinbruch

Datum:

Mehr als 40.000 Haushalte in Berlin waren viele Stunden von den elektronischen Medien abgeschnitten. Die Polizei prüft, ob Bankeinbrecher dahinter stecken.

Verteilerpunkt für Glasfaserkabel.
Verteilerpunkt für Glasfaserkabel.
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Zehntausende Berliner Haushalte waren stundenlang von Telefon, Fernsehen und Internet abgeschnitten. Unbekannte hatten in einem Kabelschacht Kabel zerstört, wie die Polizei bestätigte. Ein Zusammenhang mit einem gescheiterten Bankeinbruch wird geprüft.

Allein 40.000 Haushalte in Zehlendorf, Steglitz und Wilmersdorf, waren betroffen. Da es sich um Glasfaserkabel handelte, war die Reparatur kompliziert. "Die können Sie nicht einfach zusammenflicken", erklärte ein Telekom-Sprecher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.