Sie sind hier:

Zeichen nach Lübcke-Mord - Bronze-Wölfe gegen Hetze in Kassel

Datum:

In Kassel hat ein Künstler zum Widerstand gegen Hass und Hetze aufgerufen. Mit seinen übergroßen Wolfsfiguren übt er auch Kritik an der AfD.

Wolfsfiguren und Transparente von Rainer Opolka in Kassel.
Wolfsfiguren und Transparente von Rainer Opolka in Kassel.
Quelle: Göran Gehlen/dpa

Mit neun Riesen-Wölfen aus Bronze und Eisen sowie gelben Transparenten hat der Brandenburger Künstler Rainer Opolka in Kassel ein Zeichen gegen Hass und Menschenfeindlichkeit gesetzt.

Die mehrstündige Aktion widme er dem ermordeten Regierungspräsidenten Walter Lübcke und der Verteidigung der Demokratie gegen zunehmende "Wolfsmoral", sagte Opolka der Nachrichtenagentur epd. Die Transparente trugen Aufschriften wie "AfD - wir hetzen nur. Das Treten überlassen wir den anderen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.