Sie sind hier:

Zu Mittelamerika-Flüchtlingen - UNHCR will Dringlichkeitssitzung

Datum:

Banden-Gewalt und politische Krisen vertrieben Menschen aus verschiedenen Ländern Mittelamerikas. Das UN-Flüchtlingskommissariat fordert nun ein internationales Eingreifen.

Eine Migrantenunterkunft in Mexiko nahe der US-Grenze. Archivbild
Eine Migrantenunterkunft in Mexiko nahe der US-Grenze. Archivbild
Quelle: Eduardo Verdugo/AP/dpa

Wegen der steigenden Zahl der Flüchtlinge aus Mittelamerika hat das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) eine regionale Dringlichkeitssitzung gefordert. Seit Jahresbeginn seien 593.507 Asylbewerber aus den Ländern Mittelamerikas über Mexiko an die Südgrenze der USA gelangt. Mexiko vermeldete zudem einen Anstieg der Asylanträge um 196 Prozent.

Die Vertreibung aus Zentralamerika bringe laut UNHCR immer mehr Menschen in Gefahr und schaffe eine Lage, "die kein Land alleine bewältigen kann".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.