Sie sind hier:

Zufalls-Fund im Museum - Elefantenvogel-Ei in USA entdeckt

Datum:

Eine Museumsmitarbeiterin in den USA macht Inventur. Dabei findet sie einen Abguss, der sich als echtes Ei einer ausgestorben Laufvogelart herausstellt.

Die Direktorin der Sammlungen des Buffalo Naturkundemuseums.
Die Direktorin der Sammlungen des Buffalo Naturkundemuseums.
Quelle: Buffalo Museum of Science /dpa

Das Riesenei eines Elefantenvogels hat eine Mitarbeiterin des Naturkundemuseums in Buffalo zufällig im Lager entdeckt. Sie habe gerade den Katalog digitalisiert, als sie im Lager auf eine Kiste stieß, in der dem Etikett nach ein Abguss verstaut war, teilte das Museum mit.

Es habe aber zu echt ausgesehen, um nur ein Abguss zu sein, sagte sie. Es ist 30 Zentimeter hoch, hat einen Umfang von 70 Zentimeter und wiegt rund 1,5 Kilogramm. Untersuchungen ergaben dann die Echtheit des Rieseneis.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.