Sie sind hier:

Zugang soll erleichtert werden - Union und SPD wollen mehr Kultur

Datum:

CDU, CSU und SPD wollen mehr Menschen den Zugang zu Kultur erleichtern. Helfen soll dabei kostenfreier Eintritt.

Blume (l., CSU), Grütters (CDU) und Roth (SPD).
Blume (l., CSU), Grütters (CDU) und Roth (SPD). Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Union und SPD wollen den gesellschaftlichen Zugang zu Kultur erleichtern. Die kulturelle Bildung soll gestärkt werden, kündigte SPD-Unterhändler Michael Roth bei der Vorstellung der Ergebnisse der entsprechenden Arbeitsgruppe bei den Koalitionsverhandlungen an.

Bei Bundeskultureinrichtungen wolle man künftig vermehrt "auf kostenfreien Eintritt" setzen. Mit einem neuen Programm "Jugend erinnert" soll die Erinnerung an die NS-Diktatur und das SED-Regime bei Jugendlichen wachgehalten werden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.