Sie sind hier:

Zugunglück nahe Neuss - Personenzug auf falschem Gleis

Datum:

Bei einem Zugunfall werden fast 50 Menschen verletzt. Ein stehender Güterzug wurde von einem Personenzug gerammt. Letzterer hätte dort gar nicht fahren dürfen.

Ein Personenzug rammte bei Neuss einen stehenden Güterzug.
Ein Personenzug rammte bei Neuss einen stehenden Güterzug. Quelle: Arnulf Stoffel/dpa

Der nahe Neuss verunglückte Personenzug hätte das betreffende Gleis nicht befahren dürfen. Das bestätigte Gerd Münnich, Sprecher der Bundesstelle für Eisenbahn-Unfalluntersuchungen, dem ZDF.

Warum der Zug, der bei Meerbusch auf einen Güterzug auffuhr, dennoch dort unterwegs war, müsse nun geklärt werden. Dies sei keine Schuldzuweisung an den Lokführer. Geklärt werden müsse, ob die Signale falsch geschaltet oder vom Lokführer übersehen wurden. Bei dem Unfall wurden fast 50 Menschen verletzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.