Sie sind hier:

Zugverkehr in Frankreich - Bahn-Streiks auch an Weihnachten

Datum:

Kein Pardon für Bahnreisende: Auch an Heiligabend wird der französische Zugverkehr massiv gestört sein. Die Gewerkschaften lassen sich nicht einmal vom Präsidenten umstimmen.

Die Streiks in Frankreich gehen an Weihnachten weiter: Ein Appell von Präsident Emmanuel Macron an die Gewerkschaften für eine Pause an den Feiertagen verhallte ungehört. Der Bahnverkehr war erneut massiv gestört, auch für die Weihnachtstage war keine entscheidende Besserung zu erwarten.

Der Bahnverkehr und der Pariser Nahverkehr blieben auch an Heiligabend "stark eingeschränkt", teilten die Gesellschaften SNCF und RATP mit. Es sollen nur zwei von fünf TGV-Schnellzügen sowie zwei von fünf Vorortzügen fahren.

Mehr zu den Streiks hier:

Archiv: Eine Behnreisende in Paris.

Streik auch an Weihnachten - Macron appelliert - umsonst 

Keine Streiks, wenigstens an Weihnachten: Das forderte Frankreichs Präsident Macron. Doch sein Appell verhallt ungehört. Die Gewerkschaften streiken weiter - auch an den Festtagen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.