Sie sind hier:

Zukunft für Kohleregion Lausitz - CDU-Chefin begrüßt Sonderwirtschaftszone

Datum:

Annegret Kramp-Karrenbauer tourt wenige Tage vor der Landtagswahl durch Sachsen. In der Oberlausitz geht es vor allem um den Kohle-Ausstieg - und dessen Folgen.

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer auf Wahlkampf-Tour.
CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer auf Wahlkampf-Tour.
Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat zur Bewältigung des Strukturwandels in der Kohleregion Lausitz Sympathien für die Idee einer Sonderwirtschaftszone geäußert. "Und diese Sonderwirtschaftszonen oder wie auch immer man das nennt, das braucht man für die Zukunft", sagte die Verteidigungsministerin bei einem Wahlkampfauftritt in Weißwasser in der Oberlausitz.

In besonders vom Braunkohleausstieg betroffenen Gebieten wie Weißwasser hält sie schnellere Genehmigungs- und Planungsverfahren für sinnvoll.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.