Kramp-Karrenbauer für bewaffnete Drohnen

Sie sind hier:

Truppen-Besuch in Afghanistan - Kramp-Karrenbauer für bewaffnete Drohnen

Datum:

Für die Bundeswehr ist der Einsatz im nordafghanischen Kundus ein Gefahrenherd. Der Wunsch der Soldaten nach mehr Schutz stößt bei Kramp-Karrenbauer auf offene Ohren.

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Kundus.
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Kundus.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich in Afghanistan für eine Bewaffnung der neuen Drohne Heron TP zum Schutz deutscher Soldaten stark gemacht. "Wenn ich den Wunsch der Soldaten hier mitnehme und ich kann ihn ehrlich gesagt nachvollziehen, dann spricht vieles für die Bewaffnung der Drohne", sagte die CDU-Politikerin bei einem Besuch bei deutschen Soldaten.

Mit ihr besuchte erstmals seit 2013 eine deutsche Verteidigungsministerin das "Camp Pamir", an dem es knapp 100 deutsche Soldaten gibt.

Einen ausführlichen Bericht zum Besuch von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in Kundus lesen Sie hier:

Annegret Kramp-Karrenbauer am 04.12.2019 in Kundus

Truppenbesuch in Afghanistan -
AKK würdigt Arbeit der Soldaten in Kundus
 

Seit 2013 ist Kramp-Karrenbauer die erste Verteidigungsministerin, die das Kundus-Lager besucht. Unter diesem Eindruck könnte sie sich den Einsatz bewaffneter Drohnen vorstellen.

von Cornelia Schiemenz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.