Sie sind hier:

Zum zweiten Mal entführt - Opfer schwer verletzt aufgetaucht

Datum:

Der während des Prozesses gegen seinen mutmaßlichen Entführer verschwundene Mann in Wuppertal ist wieder aufgetaucht. Schwer verletzt liegt der Kioskbesitzer im Krankenhaus.

Der Eingang zur Staatsanwaltschaft in Wuppertal. Archivbild
Der Eingang zur Staatsanwaltschaft in Wuppertal. Archivbild
Quelle: Caroline Seidel/dpa

Ein zum zweiten Mal entführter Kioskbesitzer ist in Wuppertal schwer verletzt wieder aufgetaucht. Er sei von seinen Entführern freigelassen worden, sagte die Staatsanwaltschaft. Der Mann liege seit Samstagabend auf der Intensivstation.

Am Freitag sollte der Mann als Opfer der ersten Entführung im Jahr 2015 vor Gericht aussagen, war aber nicht gekommen. Unwahrscheinlich ist, dass mit der zweiten Entführung eine Aussage verhindert werden sollte. Der Angeklagte hatte die Tat bereits gestanden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.