Sie sind hier:

Zum zweiten Mal - Feldlerche wird "Vogel des Jahres 2019"

Datum:

Die Feldlerche halten viele für eine Allerweltsart. Doch das Tier ist nun zum "Vogel des Jahres 2019" gekürt worden. Denn es werden immer weniger.

Eine Feldlerche. Archivbild
Eine Feldlerche. (Archivbild) Quelle: Andreas Neuthe/dpa

Die Feldlerche ist bereits zum zweiten Mal zum "Vogel des Jahres" gekürt worden - weil die Zahl der Tiere immer weiter abnimmt. Der "alarmierende Rückgang" der Bestände dieses früheren "Allerweltsvogels" habe sich seit der ersten Wahl vor 20 Jahren fortgesetzt.

Das teilten die Naturschutzverbände Nabu und Landesbund für Vogelschutz (LBV/Bayern) mit. Wegen der intensiven Landwirtschaft, Pestiziden und zu wenig Brachflächen fehlten den Vögeln Lebensräume und Nahrung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.