Sie sind hier:

Zunehmende Krankheiten - Viele Fehltage wegen Hitze

Datum:

Sonne und Hitze machen vielen Menschen zu schaffen. Im Jahr 2017 gab es daher rund 40.000 Fehltage bei den gesetzlich Versicherten.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Symbolbild
Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Symbolbild
Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Krankheiten durch Hitze und Sonnenlicht haben zuletzt rund 40.000 Fehltage bei gesetzlich Versicherten verursacht. Knapp 12.000 Mal wurden Versicherte deshalb krankgeschrieben. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor.

Diese jüngsten Zahlen stammen allerdings bereits aus dem Jahr 2017. Berücksichtigt wurden hierbei unter anderem Patienten mit Hitzschlag, Sonnenstich oder bestimmten sonnenbedingten Hautschäden.

Passant erfrischt sich in einem Springbrunnen

Hoch Yvonne bringt Hitze - Temperaturrekorde könnten purzeln 

Die Hitze kommt mit voller Wucht. Am Donnerstag könnte mehrfach der Temperaturrekord fallen. Und im Raum Duisburg könnte es an drei Tagen hintereinander 40 Grad heiß werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.