Sie sind hier:

Zusammenarbeit mit EU nach Brexit - May will Sicherheits-Kooperation

Datum:

Großbritannien will nach dem Brexit weiterhin mit der Europäischen Union in Sachen Sicherheit kooperieren. Das sagte Theresa May bei der Sicherheitskonferenz.

Theresa May sprach bei der Sicherheitskonferenz in München.
Theresa May sprach bei der Sicherheitskonferenz in München. Quelle: Sven Hoppe/dpa

Die britische Premierministerin Theresa May hat ein Sicherheitsabkommen mit der Europäischen Union nach dem Brexit vorgeschlagen. "Wir möchten die Kooperation auch nach dem Austritt fortsetzen und vorantreiben", sagte May bei der Münchner Sicherheitskonferenz.

"Wir müssen unsere Bevölkerung schützen. Europas Sicherheit ist unsere Sicherheit." Dies sei etwa im Kampf gegen Terrorismus und Schleuserbekämpfung wichtig. Ein Vertrag müsse aber die Souveränität Großbritanniens akzeptieren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.